Samstag, 27. Juli 2013

Upcycling: Coffee Table from Wooden Furniture Case


Vor ein paar Wochen sahen wir auf unserem Heimweg viele Menschen und etwas, das wie Paletten aussah. Als wir näher kamen, stellten wir fest, dass es keine Paletten sondern hölzerne Möbelkisten waren. Unsere Nachbarn erzählten uns, dass sie in ihrem Indienurlaub Möbel bestellt hatten.
Eine Menge Nägel guckten aus dem Holz heraus und das Holz war sehr splittrig. Aber irgendwie verliebte ich mich in die Kisten, denn sie hatten so einen rustikalen Charme. Also fragte ich unsere Nachbarn, ob ich mir die kleinste nehmen dürfte, und bettelte den Elch an, mir beim Tragen zu helfen. Er war sehr skeptisch, aber half mir.





A few weeks ago we saw a lot of people and something looking like pallets on our street when were walking home. Coming closer, we noticed that it weren't pallets but wooden cases for furniture. Our neighbours told us they ordered furniture when they were on vacation in India. 
The cases had lots of nails sticking out and their wood was very splintery but somehow I fell in love with them because they had such an rustic charme. So I asked our neighbours if I could take the smallest one and begged the Moose to help me carry it home. He was very skeptical but helped me.


Ich wollte die Kiste als Couchtisch benutzen, sie war jedoch zu groß. Deshalb teilte ich sie nach dem Abschleifen in zwei Hälften mit meiner Stichsäge und kürzte die eine Hälfte. Mein Plan war die kürzere in die andere stellen, um eine kleine Ablage für Zeitschriften und Bücher zu erhalten.


I wanted to use the box as couch table but it was too big. So after grinding it off, I used my jig saw to divide it into halves and shorten one of the halves. My plan was to put the shorter half underneath the other half to have a little shelf for books and newspapers.


Jetzt wollte ich die beiden Hälften aneinander befestigen, aber leider war das Holz zu hart für Nägel und Schrauben. Ich war kurz vor dem Aufgeben und wollte alles wegwerfen. Aber dann entschied ich mich für einen ungewöhnlichen Weg. Ich nahm meine Heißkleberpistole und klebte alles zusammen. Dann fixierte ich es mit Schnüren und Tackerklammern. Ich war sehr überrascht, aber es funktionierte.
Ich zog übrigens oben noch ein paar übrig gebliebene Bretter ein, damit man leichter und sicherer ein Glas abstellen kann.

eingezogene Bretter auf der linken Seite
inserted planks on the left hand side
Now, I wanted to attach the halves to each other but unfortunately, the wood was too hard for screws and nails. I wanted to give up and throw everything away. But then I decided for an awkward way. I used my hotglue gun and sticked everything together. Then I fixed it with strings and staples. I was very surprised, but it worked.
By the way, I inserted some leftover planks on top because it makes it easier and safer to put a glass there.


Das war's! Mein erstes selbstgemachtes Möbelstück.


That's it! My first piece of self-made furniture.



Danke an meine Nachbarn und den Elch!

Thanks to my neighbours and the Moose!





Linking up to:
http://www.pinkwhen.com/1/post/2013/07/diy-sunday-showcase2.html


Kommentare:

  1. Love this! Thanks for sharing on DIY Showcase Sunday!

    Shelly@Minettesmaze

    AntwortenLöschen