Dienstag, 29. Oktober 2013

Today's Bento - Spaghetti Squash and Butter Beans


Heute besteht mein Bento aus Spagettikürbis mit Parmesan, Butterbohnen und Spirelli Aglio Olio.

Today, my bento contains spaghetti squash with Parmesan, butter beans and fusilli aglio olio.


Ich freue mich schon darauf!

Looking forward to it!

Sonntag, 27. Oktober 2013

USA Trip Part iv - Mobile, Alabama

Die letzte Station unserer Reise war Mobile, Alabama. (Na gut, tatsächlich fuhren wir danach nach Atlanta, Georgia, aber dort sah ich nicht viel mehr als den Flughafen und machte keine Fotos.)

Our last station of the trip was Mobile, Alabama. (Well, actually, we went to Atlanta, Georgia afterwards but I didn't see much more than the airport and didn't take any photos.)

verrücktes Haus - crazy house

Landschaft in Mobile - landscape in Mobile
In New Orleans wurden "Gator Tours" angeboten. Ich muss zugeben, dass ich wirklich Angst habe vor Krokodilen, Alligatoren, Kaimanen (und Salami und Orten ohne oder mit zu niedrigen Geländern). Deshalb zog ich es nicht in Erwägung, so eine Tour zu machen. Aber auf unserem Weg nach Alabama dachte ich ständig, dass es zwar sehr gruselig, aber auch ziemlich cool wäre, einen Alligator in freier Wildbahn zu sehen. 
Zu spät?

In New Orleans they offered "Gator Tours". I have to admit that I'm really scared of crocodiles, alligators, caimans (and salami and places without or with too low ballustrades). Thus, I didn't consider to go on such a tour. But on our way to Alabama I couldn't stop thinking that it would be very scary but also pretty cool to see a real alligator in the wild. 
Too late now?


Nicht für meinen Vater. Irgendwie schaffte er es, für uns drei eine Tour zu buchen.

Not for my dad. Somehow he managed to book a tour for the three of us.



Kannst du den Alligatorkopf entdecken?
Can you spot the alligator's head?
Hier ist es einfacher.
This one is easier.

Alligatorbabys - alligator babies
Vielleicht habt ihr bemerkt, dass es nicht ganz einfach war, die Alligatoren zu entdecken. Zuerst, als unser Führer uns mitteilte, er hätte einen gesichtet, dachte ich, ein Blatt, ein Stock oder eine Welle wäre der Alligator.

As you might have noticed, it was not that easy to find the alligators. At first, when the guide told us he had spotted one, I thought a leave, a stick or wave was the alligator. 


Wir kamen zur obigen Stelle und der Führer sagte uns, dass wir nach einem Alligator Ausschau halten sollten. Ich sah den Baumstamm rechts und suchte weiter nach einem kleinen Alligatorkopf irgendwo im Wasser.

We arrived at the place above and the guide told us to watch out for an alligator. I saw the log on the right hand side and continued my search for a small alligator head somewhere in the water.



Wir kamen näher und der Baumstamm sah nicht mehr aus wie ein Baumstamm.

We came closer and the log stopped looking like a log.

kein Zoom - no zoom

Unser aufgeregter Führer sagte, dass wir wirklich Glück hatten, diesen Alligator zu finden. Es muss ziemlich ungewöhnlich gewesen sein, dass er nicht ganz schnell weg schwamm.

Our excited guide told us we were really lucky to find this alligator. It must have been quite unusual that it didn't swim away quickly.


Donnerstag, 24. Oktober 2013

USA Trip Part iii - New Orleans

Zurück in Berlin mit Erinnerungen an eine großartige Reise:

Back in Berlin with memories of a great Trip:


New Orleans Museum of Art

Leider konnte man im Museum keine Fotos machen, aber es ist ein wunderschöner Ort. Mir gefiel besonders die Moderne-Kunst-Abteilung und die Fotoausstellung aus Harlem.
Ein weiteres Highlight ist der Skulpturgarten neben dem Gebäude:

Unfortunately, you couldn't take photos inside the museum but it's a wonderful place. I especially loved the Modern Art Section and the Harlem photo exhibition.
Another highlight is the Sculpture Garden next to the building:






Cemetery

New Orleans ist berühmt für seine Friedhöfe. Aufgrund der Tatsache, dass Teile von New Orleans auf oder sogar unter Meeresspiegel liegen, konnten keine Gräber ausgehoben werden - die Leichen wären davongeschwemmt worden. Deshalb entschied man sich Mausoleen zu bauen und die "Stadt der Toten" entstand.

New Orleans is famous for its cemeteries. Due to the fact that parts of New Orleans are at or even below sea level graves couldn't be dug - the bodies would have flooded away. Thus they decided to build mausoleums and the "City of the Dead" developed.




Audubon Insectarium

Tatsächlich würde ich das Insektarium nicht weiterempfehlen. Es war ziemlich teuer, ziemlich klein und ziemlich verdreckt. Niemand informierte uns über den Schmetterlingsgarten und wegen all der Absperrungen entdeckten wir ihn nicht. Als wir das Gebäude verlassen hatten, sahen wir ihn von außen, aber unsere teuren Tickets waren mit dem Verlassen des Gebäudes ungültig geworden.

As a matter of fact, I wouldn't suggest the insectarium. It was quite expensive, quite small and quite filthy. Nowbody told us about the butterfly garden and because of all the "work in progress" barriers we overlooked it. When we left the building we saw it from outside but reentering was forbidden.

 




Anderes Zeug - Other Stuff


Ich liebe Tillandsien... - I love tillandsia...

...und meine Stiefel natürlich - and my boots of course

Überbleibsel von Mardi Gras - leftovers from Mardi Gras

Statue nahe dem Französischen Markt - statue close to French Market

Mittwoch, 16. Oktober 2013

USA Trip Part ii - Nashville, Tennessee

Gute Musik und viele Stiefel in Nashville:
Good music and lots of boots in Nashville:


meine neuen Stiefel
my new boots

Gruppenfoto von meinen Eltern und mir
group photo of my parents and me

"Mandolinenmann", der seine CD signiert
"mandolin man" autographing his CD


Donnerstag, 10. Oktober 2013

USA Trip Part i - Columbus, Ohio

Bei meinen Eltern zu Hause - At My Parents' House



grillen - barbecuing

nähen - sewing

kochen (Spaghettikürbis) - cooking (spaghetti squash)


Short North


North Market


verrückter Hase - crazy rabbit